China: Es gibt immer noch viele Schwierigkeiten und Probleme im wirtschaftlichen Betrieb

  • Home
  • China: Es gibt immer noch viele Schwierigkeiten und Probleme im wirtschaftlichen Betrieb

China: Es gibt immer noch viele Schwierigkeiten und Probleme im wirtschaftlichen Betrieb

  • 07.02.2019
  • By Admin: admin
  • Comments: 00

Insgesamt hat China seit 2001 113 Milliarden US-Dollar in Lateinamerika investiert. Für viele multinationale Unternehmen ist China bereits der größte Markt und wächst weiter, da die chinesischen Innovationen immer globaler werden. Er unterstützt die Entwicklung Afrikas, ohne sich unter dem Deckmantel politischer Umstrukturierung in die Politik einzumischen und ohne die militaristische Einschüchterung, die als Sicherheitshilfe getarnt ist. China ist anders und die einzigen Nachbarn, die Experten sind und es gut kennen, sind die Menschen, die dort leben und arbeiten. Gleichzeitig reden wir oft über Angst. Es ist zwar möglich, allein als ausländisches Start-up nach China einzureisen, und da die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen in den letzten Jahren freundlicher wurden, sind die Eintrittsbarrieren nach wie vor beträchtlich.

Für chinesische Verbraucher ist dies eine sehr soziale Erfahrung, verglichen mit dem eher auf Mission ausgerichteten Ansatz im Westen. Es ist fast bekannt, dass chinesische Unternehmen härter arbeiten, sich schneller bewegen und günstiger arbeiten als ihre westlichen Kollegen. Es sind vollständige Kenntnisse der Visa-, Arbeitsvisa- und Investitionsvisumvoraussetzungen erforderlich.

Mit einem Geschäftsplan vermeiden Sie Dinge, die nicht zu Wachstum führen, und ein angemessener Geschäftsplan erläutert, wie Sie Ihre Ziele erreichen. Ein starker Rückgang der Risikobereitschaft, Sanktionen gegen jegliche Art politischer Konfrontationen, Handelskriege oder regionale Instabilität könnten zu einer allgemeineren Kapitalflucht führen. Eine Erhöhung der Risikoaversion würde die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität beeinträchtigen.

Chinesische Unternehmen kauften langsam, geräuschlos und außer Sichtweite kleine und mittelgroße Minen mit dem Ziel, den Markt für einige Mineralien zu gewinnen. Sie verlagern auch mehr Produktionsbetriebe auf den Kontinent, insbesondere in Südafrika, wo sie sowohl afrikanische als auch internationale Märkte beliefern. Es gibt 25 chinesische Unternehmen, die in Äthiopien eine Infrastruktur bauen, ein Land, das fast keine Ressourcen hat.

Die heimtückischsten Risiken bestehen bei Unternehmen und Finanzinstituten mit außerbilanziellen Posten, wie z. B. Banken der zweiten und dritten Klasse in China mit zweifelhaften Krediten in fraglichen Krediten. Es ist leicht zu vergessen, dass das Risiko eines zwischenstaatlichen Konflikts in einem Zeitalter besteht, das durch Maßnahmen gegen weitgehend nichtstaatliche Akteure (wie ISIS, zwischen zwei Linien) definiert wird. Daher müssen Sie die Strategie planen, um voranzukommen, damit Ihr Unternehmen erfolgreich ist. Wenn Sie Ihr Geschäft in China vermarkten, müssen Sie Ihre Social-Media-Strategie an die lokalen Kanäle und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten anpassen.